Multidisziplinäre Analyse und Optimierung

Mehrkriterienoptimierung

In der Entwicklung und Konstruktion von Produkten trifft man sehr häufig Optimierungsaufgaben mit mehreren Bewertungskriterien. Im Vergleich zum skalaren Optimierungsproblem existiert hier eine völlig andere Ordnungsstruktur zwischen Parameterraum und Entwurfsraum. Die Kriterien sind miteinander nicht verträglich. Beim Versuch, die Werte einiger Kriterien zu minimieren, können sich die Werte anderer Kriterien vergrößern. Es gibt keine eindeutige Lösung, sondern eine Pareto-optimale Lösungsmenge. Mehrkriterienoptimierung ermittelt automatisch diese Pareto-optimale Lösungsmenge, die verschiedene alternative Systementwürfe darstellen.

    

 

Mathematische Entscheidungshilfe

Für ein technische Produkt wird jedoch nur eine Lösung aus der Pareto-optimalen Menge gebraucht. Die Auswahl ist sehr schwierig. Es gibt keinen eindeutigen Vergleich zwischen verschieden Alternativen. In OptiY steht eine mathematische Entscheidungshilfe zur Verfügung, wobei die Auswahl einer geeigneten Lösung automatisch durch Vorgaben der Nutzer erfolgt.